Wochenhöhepunkt

Gepostet von am Jul 28, 2012 in Hundeblog | Keine Kommentare

Wochenhöhepunkt

war eindeutig der Freitag.
Holly und Timber fanden es schade, das sich die Teilnehmer des letzten Trainingkurses einfach soooooooooooooooooooo verdünnisierten. Okay, Bruder Carlos bestand die Begleithundeprüfung, brauchte das Training nicht mehr. Den anderen reichte es, sie waren mit dem Erlernten zufrieden. Wir hätten so gerne “auf Wiedersehen” gesagt.  Also warum kein Abschiedstreffen?

Aber ehe es soweit war meisterten wir noch einige Abenteuer.
Holly hatte noch ihr Training am Mittwoch.
“Holly, willst du vielleicht erzählen?”
Jaaaaaaaaa!
Arbeit mit dem Dummy stand auf dem Programm! Manchmal sagen Bilder mehr als Worte.

Das ist Bruder Buddy, ich musste zuschauen, dabei hätte ich auch gerne das Dummy geholt!

Das ist Timber, der Dummy-Jäger, der auch auf Hindernissen springt.

Und hier bin ich! Ich bekam von Trainerin Gabi ein ganz großes Lob, als ich das Dummy aus dem Wasser holte, denn ich schüttelte mich erst, als ich das Dummy in Frauchens Hand ablegte. Frauchen war ganz stolz, und ich erst mal!

“Finja, wenn du magst dann kannst du jetzt von unserem tollen Besuch erzählen!”

Na gut Hollymaus, weil du mich so nett anschaust.
Also, am Donnerstag bekamen wir ganz netten Übernachtungsbesuch!
Jenny und Milena, die Nichten von unseren Zweibeiner. Ich war total aus dem Häuschen. Wer mich kennt, weiß was passiert. Ich weiche nicht von der Stelle, suche den Körperkontakt auf typisch Finja-Art. Nein, ich bedränge doch nicht. Ich will doch nur beachtet werden. Einmal die Nummer 1 sein. Streicheleinheiten bis der Besuch wieder geht. Nur diesmal gingen Jenny und Milena nicht. Das war echt komisch. Also brauchte ich keinen Affentanz zu veranstalten. Sie blieben und ich konnte entspannen. Es war so schön mit den beiden und dann kam der Freitag,

der Wochenhöhepunkt.

“Finja, ich will wieder erzählen! Ist schließlich meine Abschlußparty gewesen!”
“Okay Holly, aber neige bitte nicht zur Übertreibung!”

Was Finja immer hat!
Also, wir trafen uns alle, d.h. die ehemalige Trainingsgruppe mit meinen Brüdern Carlos, Buddy, Timber und Schwesterlein Haily. Zusätzlich dabei waren noch Oma Andra, Mama Cleo, Tante Grace (Mama von Finja), meine ältere Schwester Ginger und Finja durfte auch mit auf dem Truppenübungsgelände in Opherdicke. Insgesamt waren wir 10 Hunde und 15 Zweibeiner.
Zuerst stresste Finja ein wenig. Sie wollte unbedingt von der Leine, hatte schon richtige Streßfalten im Gesicht und äußerte ihren Unmut lautstark. Die war nicht mit uns verwandt! Ihre Mutter Grace sagte dazu gar nichts! Von meiner Mama hätte ich schon längst einen auf den Deckel bekommen. Bettina übernahm diesen Part und nordete Finja ein.

“Holly, ich habe gesagt, du sollst nicht so übertreiben!”
“Klappe, tu ich nicht, du kannst jeden fragen! Jetzt lass mich weiter erzählen und schau nicht so beleidigt!”

Dann kam der große Augenblick. Leinen los! Wir durften endlich laufen! Wir spielten fangen und verstecken. Ich spielte Mama Cleo einen Streich. Die verstand überhaupt keinen Spaß, sofort meckerte sie mit mir. Also, die Alten haben für manches kein Verständnis. Da war es toll, das Finja noch nicht zu den Alten gehörte. Sie zeigte Haily und mir ein Versteck. Dort gab es ein riesiges Schlammloch. Herrlich, wir badeten unsere Beine und unseren Unterbauch. Jetzt sahen wir von unten aus wie ein Labbi. (grins)
Den Dreck wollten wir aber nicht mit nach hause nehmen. Gab es hier nicht irgendwo einen kleinen Teich? Ja, da vorne tauchte er schon auf. Juhu, rein ins Vergnügen.

Finja schwamm einsam ihre Bahnen. Irgendwann melde ich sie zu Olympia an. Gibt es die auch für Hunde?
Danach ging es in ein Restaurant. Jetzt war Essen für die Zweibeiner angesagt und ausruhen für Finja und mich. Denn Restaurantbesuch bedeutet für uns leider immer: Benehmen!
Da macht Frauchen auch absolut keine Ausnahme. Die kann aber auch gemein sein. Sie meint wohl, wenn sie uns den kleinen Finger reicht, dann nehmen wir die ganze Hand?
Recht hat sie, wir sind schließlich Hunde. :-)

Eure Holly und Finja

 

 

 

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>